Soziale Verantwortung

Unsere Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern

Unsere Mitarbeiter sind unser Unternehmen. Daher fördern wir ein Umfeld, in dem persönliche Leistungen und Talente anerkannt werden, Vielseitigkeit wertgeschätzt und auf ein Gleichgewicht von Berufs- und Privatleben geachtet wird. Die Gesundheit unserer Mitarbeiter ist uns wichtig. Deshalb bieten wir ihnen nachhaltige Präventionsmaßnahmen wie Rückenschule, Massage am Arbeitsplatz oder verschiedene Sportmöglichkeiten sowie eine umfassende betriebsärztliche Betreuung.

Unsere Verantwortung für nachhaltige Entwicklung

Schon Ferdinand A. Lange arbeitete hart für das Wohlergehen seiner sächsischen Heimat und ihrer Bewohner. In seinem Geist sind auch wir den Prinzipien sozialer Verantwortung und nachhaltiger Entwicklung verpflichtet. Als größter Arbeitgeber am Ort engagieren wir uns überregional für die Nachwuchs- und Mitarbeiterförderung sowie für die umweltfreundliche Gewinnung von Ressourcen und für eine nachhaltige Produktion.

Krokodilleder

Als langjähriges Mitglied im Internationalen Reptillederverband e. V. (IRV) achtet A. Lange & Söhne streng auf die Einhaltung des Washingtoner Artenschutzübereinkommens CITES (Convention on International Trade in Endangered Species). Das Krokoleder unserer Armbänder stammt ausschließlich von Alligator-Zuchtfarmen in den USA. Hier werden die Tiere nach gesetzlichen Bestimmungen artgerecht gehalten. Auch der Handel unterliegt strengen staatlichen Kontrollen. Das Artenschutzsiegel am Krokoleder-Armband einer neuen Lange-Uhr trägt eine Registriernummer, die bei der Einfuhr vom Zoll überprüft wird und die Möglichkeit einer vollständigen Rückverfolgung bis zum Hersteller garantiert.

Diamanten

Die Besitzer einer Lange-Uhr können sich sicher sein, dass ihre Zeitmesser keine Diamanten tragen, die unter menschenunwürdigen Bedingungen gefördert und gehandelt worden sind. Langjährige Partnerschaften und akribische Quellnachweise auf jeder Rechnung unserer Lieferanten garantieren legitime Bezugsquellen. All unsere Diamantenkäufe unterliegen dem „System of Warranties“ – einem strengen Kontrollsystem im Einklang mit dem „Kimberley Process Certification Scheme“. Insbesondere schließen wir ausdrücklich aus, Diamanten aus den wegen schwerer Menschenrechtsverletzungen in die Kritik geratenen Regionen Marange in Simbabwe und Myanmar zu verwenden. Darüber hinaus wird die Qualität unserer Diamanten durchweg von einem unabhängigen Labor attestiert.